Die Trauerfloristik setzt Akzente

Blumengebinde und Kränze als farbigen Gruß

Eine Trauerfeier ohne Blumen? Für fast jeden von uns undenkbar. Die Trauerfloristik kann nicht von jedem Floristen hergestellt werden, es braucht dazu ausreichende Erfahrung.

Farben und Formen des Blumenschmucks werden an Särge und Urnen angepasst. Ein Blumengebinde für den Sarg unterscheidet sich völlig von einem Urnenkranz. Gleichzeitig müssen sie Ihren Wünschen entsprechen, weil Lila vielleicht die Lieblingsfarbe des Verstorbenen war oder Sie mit einem Herzen Ihre besonders innige Liebe ausdrücken möchten. Nicht selten müssen die Blumen zudem den ganzen Tag der Feier und Beisetzung ohne Wasser überstehen, ohne dass sie die Köpfe hängen lassen. Für das Grab und die spätere Grabbepflanzung sind dann andere Anforderungen an die Blumen gegeben. Aber all das lohnt sich doch für den wunderschönen Anblick, den Duft und die Erinnerung, welche Ihnen die Blumen geben. Sie drücken soviel Ungesagtes aus, wenn die Worte aufgrund des Schmerzes und der Trauer versagen. Einen kleinen Gruß können Sie zusätzlich auf eine passende Schleife schreiben lassen.

GBG Bestattungen arbeitet eng mit erfahrenen Partnern für die Trauerfloristik zusammen, damit Sie ein farbenprächtiges Ergebnis für die Bestattung erhalten.

Trauerfloristik