Die Trauerfeier flexibel und individuell gestalten

Der Abschied und die letzte Feier mit dem Verstorbenen

Sie können bei GBG Bestattungen Ihre Trauerfeier viel flexibler und individueller gestalten. Trauerfeiern können bspw. auch an Wochenenden oder nachts stattfinden, was auf den Friedhöfen nicht möglich ist, wo sich die Kapellenzeit zudem meist auf eine halbe Stunde beschränkt. Im Haus der Begegnung haben Sie diese zeitliche Einschränkung nicht, Sie nehmen sich mit Ihren Verwandten und Freunden genau die Zeit, die Sie für richtig halten und brauchen.

SargAuch kann die Trauerfeierhalle individueller und aufwändiger gestaltet werden, weil eine halbe Stunde später nicht schon die nächsten Trauergäste auf Einlass warten. Sie können jegliche persönliche Dinge, wie Fotos, Lieblingsgegenstände und Sachen, die mit den Hobbys oder dem Leben der Verstorbenen zusammenhängen, integrieren. Das können Musikinstrumente, Gartenutensilien, eine Angel oder andere Erinnerungsstücke sein. Die zeitliche Flexibilität ermöglicht Ihnen auch Dekorationen, die im Nachhinein mehr Aufwand beim Beseitigen bedeuten, z. B. Sand für eine Trauerfeier, wenn der Verstorbene später auf See beigesetzt werden soll, oder eine Dekoration mit frischen Blumen, Blütenblättern in allen erdenklichen Farben, und zahlreichen Kerzen. Die Trauergäste können aktiv teilnehmen, indem alle zusammen einen Sarg bemalen, Briefe an den Verstorbenen als Sargbeigabe schreiben oder der Lieblingsoper des Verstorbenen lauschen.

Für die musikalische Umrahmung der Trauerfeier sind Ihren Wünschen ebenfalls wenig Grenzen gesetzt. Livemusik mit Orchester, Einzelmusiker oder von der CD; klassische Musik, Rockmusik oder Pop; Orgel, Geige oder Trompete.

Vor und während der Trauerfeier unterstützen wir Sie mit dem zugehörigen Trauerdruck für die Einladung, Kondolenzliste und das Trauerprogramm. Selbstverständlich machen wir auf Wunsch auch Fotos der Trauerfeier, die wir Ihnen danach als Andenken überreichen.

Die Trauerfeier ist ein unvergesslicher Abschied und leitet die nachfolgende Trauerbewältigung ein. Lassen Sie daher alle Besonderheiten des Verstorbenen einfließen und teilen Sie uns Ihre Ideen mit.